Sie sind hier:
  • Bremen fairbessern

Herzlich Willkommen!

...auf den Bremer Informationsseiten zum Fairen Handel!

Logo der Kampagne''Bremen fairbessern''

Bremen hat sich 2011 um den Titel "Hauptstadt des Fairen Handels" beworben - und gewonnen!

Mit der Homepage www.fairer-handel.bremen.de wurde schon im Rahmen der Bewerbung ein Internetportal geschaffen, auf dem Sie, liebe Bremerinnen und Bremer, sich über Initiativen zum Fairen Handel in Bremen informieren können. Hier finden Sie stets aktuelle Informationen und Veranstaltungshinweise zum Thema, sowie einen "Einkaufsführer" und weitere gute Tipps und Vorschläge, welchen Beitrag Sie selbst zum Fairen Handel leisten können. Daneben gibt es allgemeine Informationen rund um den Fairen Handel und detaillierte Beschreibungen zu Partnern und Projekten in Bremen. Eine Datenbank mit Informationen über die Bewerbungsphase für den Wettbewerb "Hauptstadt des Fairen Handels" rundet unser Angebot ab

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Fairen Handel und wünschen Ihnen eine interessante Lektüre!

Logo der Kampagne ''Faire Hansestadt Bremen''

Bremens globale Verantwortung

Titel Flyer Bremens EZ

Die Freie Hansestadt Bremen kann auf eine jahrhundertealte Tradition internationaler Handelsbeziehungen zurückblicken, die auch heute noch das wirtschaftliche Leben prägen. In einer zunehmend globalisierten Welt gehört es dabei zum Selbstverständnis unserer Stadt, Verantwortung zu übernehmen für eine nachhaltige Entwicklung, von der auch unsere Partner in den Ländern des Globalen Südens profitieren.

Das Konzept des Fairen Handels unterstützt eine nachhaltige Entwicklung hier und im Globalen Süden durch die Förderung benachteiligter Produzentinnen und Produzenten, die Sicherung sozialer Rechte, bessere Handelsbedingungen, das Verbot von ausbeuterischer Kinderarbeit und langfristige faire Handelsbeziehungen.

Als eine Stadt, die das globale verantwortungsvolle Handeln auch als kommunale Herausforderung begreift, möchte Bremen seine Bürgerinnen und Bürger und alle gesellschaftlichen Akteure für den Fairen Handel begeistern und so einen Beitrag zu mehr globaler sozialer Gerechtigkeit leisten.

Der Wettbewerb zur "Hauptstadt des Fairen Handels"

Ausschreibung Wettbewerb Servicestelle

Der Wettbewerb zur "Hauptstadt des Fairen Handels" wird seit 2003 alle zwei Jahre von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt der Engagement Global gGmbH ausgelobt. Er richtet sich an Städte und Gemeinden, die im Bereich des Fairen Handels aktiv sind.

Ziel ist es, das lokale Engagement zum Fairen Handel zu würdigen und zu fördern. Weiterhin sollen innovative Projekte und Aktionen zur Stärkung von Fair Trade in der Öffentlichkeit und den Medien publik gemacht und andere Städte zum Nachahmen angeregt werden.

Der Wettbewerb wird gefördert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Bisherige Preisträger sind Dortmund (2003 und 2005), Düsseldorf (2007), Marburg (2009), Bremen (2011) und Rostock (2013).

Auch in diesem Jahr ist die Auszeichnung mit einem Preisgeld von 100.000 Euro für die "fünf Fairsten" dotiert, die Preisverleihung wird am 21. September 2015 in Rostock stattfinden.

Der Wettbewerb zur Hauptstadt des Fairen Handels